Der Pflaumentoffel

 

Wer wann und wo den ersten Pflaumentoffel schuf, ist bis heute unbekannt. Es wird ein Bezug der Figur zu den "Geistern der Mitwinterzeit" vermutet. So wie er uns heute begegnet wurde er um 1925 geschaffen. Der Pflaumentoffel ist ca. 20 cm hoch und steht auf einem Brettchen in dem zwei Holzstäbchen stecken, die am anderen Ende zusammenlaufen und durch ein kleineres Querstäbchen verbunden sind. Auf die Stäbchen werden Backpflaumen gereiht. Auf dem Kopf trägt er einen papierenen Zylinder.